Saraswati Klaudia Feltens, Saraswati Klaudia Feltens, Heddinghauser Str. 13, 51588 Nümbrecht | Telefon: 02293-80378

ZPP-Zertifizierte Yoga-Kurse | Psychotherapie | Heilarbeit


Saraswati

 

Mein Name ist Saraswati Klaudia Feltens, ich bin verheiratet und Mutter einer erwachsenen Tochter. Saraswati ist mein spiritueller Name (nähere Info siehe Menü-Punkt Yoga), den ich von Amma, einer spirituellen Lehrerin, erhalten habe und der heute Bestandteil meines Namens ist.

Nach kaufmännischer Ausbildung/Laufbahn habe ich mehrere Jahre im führenden Mangementbereich eines Großkonzerns und in der Industrie gearbeitet. Auf der Suche nach Sinnerfüllung und zum Ausgleich meines teils stressigen Aufgabengebietes fand ich Mitte der 1980er Jahre den Weg zu Yoga, der mich so begeisterte, dass ich eine Yogalehrerinnen-Ausbildung gemacht habe mit dem Abschluss Yogalehrerin BDY/EYU (1988) und begonnen habe - parallel zu meinem Job - Yoga zu unterrichten.

 

Mit der Geburt meiner Tochter 1991 und dem Umzug ins Oberbergische Land habe ich mich bis heute auf Yoga und Aspekte der Gesundheitsvorsorge spezialisiert, die ich auch in unterschiedlichen Kursen und Workshops seitdem freiberuflich unterrichte. Weitere Fachfortbildungen und Ausbildungen im Gesundheitssektor haben mein Leben sehr bereichert. Besonders Iyengar-Yoga, Tri-Yoga und Vini-Yoga haben meinen Unterrichtsstil geprägt. Letzendlich haben mich die Elemente einer Yoga-Therapie-Ausbildung reifen lassen für die Anpassung von Yoga auf die individuellen Bedürfnisse jedes Einzelnen.

Die Fayo-Trainer-Ausbildung nach Liebscher & Bracht und diverse Fortbildungen im Bereich Bewegung und Faszien haben mein Menschenbild in Bezug auf die Gesundherhaltung des Körpers komplettiert - ebenso eine Meditationslehrerinnen-Ausbildung, wodurch die geistigen Aspekte und damit die Entspannung mit einbezogen werden.

In meinem Unterricht kombiniere ich dynamisch fließende Bewegungen mit dem Atem genauso wie statische Haltungen, wobei immer auch Visualisierungs- und Entspannungsübungen mit einbezogen werden. So kann ein Optimum an Kraft und Beweglichkeit erlebt werden, damit Entspannung und Ruhe erfahrbar werden. Es liegt mir am Herzen, die alte Tradition des Yoga für den modernen Menschen von heute erreichbar zu machen, damit jeder Mensch das zum Ausdruck bringen kann, was seiner wahren Natur entspricht.

Yoga üben bedeutet für mich, im Hier und Jetzt anzukommen, mir selbst achtsam und liebevoll zu begegnen, mich für Neues zu öffnen und mich selbst mit allem anzunehmen. 

 

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie begleite ich seit 1995 Menschen in meiner Praxis für Yoga und heilkundliche Psychotherapie mit einem Strauß vielfältiger Methoden auf ihrem Weg, ihr Lebenspuzzle zu vervollständigen. Neben meinem Studium der Psychologie in kurzzeittherapeutischen Verfahren (tiefenpsychologisch und verhaltenstherapeutisch orientiert) habe ich diverse Aus- und Weiterbildungen bei namhaften Referenten gemacht, deren Wissen mich bereichert und in der Begleitung von Menschen positiv beeinflusst und berührt haben. Besonders hervorheben möchte ich an dieser Stelle nachfolgende Aus- und Weiterbildungen, deren Inhalte vielfach auch in meine Arbeit mit einfließen:

  • Focusing bei Klaus Renn und Dr. Johannes Wiltschko sowie focusingorientierte Trauma-Arbeit bei Luise Reddemann
  • Biodynamik/Körpertherapie/Auraarbeit bei Gerda Boysen
  • Rebirthing /Atemarbeit bei Bernd Schröder, Leonard Orr, Sondra Ray, Bob Mandel (USA)
  • Schulungen in NLP und Hypnotherapie in Verbindung mit dem HGT (Hildesheimer Gesundheitstraining)
  • Achtsamkeitsarbeit bei Thich Nhat Hanh und der in seiner Tradition wirkenden Mönche, Nonnen und DharmalehrerInnen
  • EMF Balancing Technique nach Peggy Phoenix Dubro – stressreduzierende Energiearbeit, um energetische Beschränkungen loszulassen und das Gleichgewicht der Kräfte zu harmonisieren
  • Mindful-Self-Compassion Teacher-Training (MSC) = (Selbstmitgefühls-Training) bei Christopher Germer und Team
  • Geistiges Heilen an der Ärzteakademie (ÄfGH)
  • Transformationsprozess und Innere-Kind-Arbeit bei Robert Betz und seinem Team
  • Lesen im BewustseinsFeld als Weg in die Freiheit bei Stephan Meier

 

Meine Motivation in der Begleitung anderer Menschen ist die persönliche Entfaltung des Einzelnen zu mehr Freiraum in sich selbst, damit ein selbstbestimmtes Leben in Verantwortung sich selbst, den Mitmenschen und der Umwelt gegenüber umgesetzt und in Freude gelebt werden kann.